Kopfzeile

Inhalt

Alle Kinder sollen lernen können

Während des Corona-bedingten Lockdowns bietet die virtuelle Schule Opfikon bestmögliche Hilfe. Sie wird durch engagierte Lehrpersonen wie Andrin Tomaschett getragen. Er hat die Verteilung von rund 800 iPads für das Homeschooling mitorganisiert.

Informationen

Datum
14. Mai 2020
Herausgeber/-in
Stadt Anzeiger Opfikon-Glattbrugg
Autor/-in
Thomas Borowski

Dokumente

Name
SA_Virtuelle_Schule.pdf (PDF, 107.29 kB) Download 0 SA_Virtuelle_Schule.pdf